Pokalfinale erreicht

Nach nur mäßigem Start in die Saison, hat unsere Damen am gestrigen Montagabend gegen die Mannschaft des Hülser SV erneut gezeigt, dass sie Pokal kann.

In drei Sätzen konnte der Gegner, der eine Klasse höher spielt, in der Halle Johannesschule klar mit 3:0 76:65 geschlagen werden. Lediglich im zweiten Satz konnten die Gäste unsere junge Mannschaft (drei Spieler aus der U16) etwas unter Druck setzen, als diese mit 21:19 in Führung gingen und bei 24:21 sogar Satzball hatten. Jedoch konnte unsere Mannschaftsführerin mit einer starken Aufschlagserie den Ausgleich und schließlich auch mit 26:24 den Satz holen. 

Im Finale treffen wir unsere alten Lieblingsgegner von der VT Kempen wieder und hoffen auch der zwei Klassen höher spielenden Mannschaft das Leben schwer zu machen und uns letztlich den Kreispokal nach Anrath zu holen. 

Wenn wir die Form aus diesem Pokalspiel in die nächsten Meisterschaftspiele mitnehmen können, kann noch der direkte Wiederaufstieg in die Bezirksklasse als realistisches Ziel gesetzt werden. Die nächste CHance gibt es direkt am kommenden Sonntag um 10 Uhr in der Halle Johannesschule gegen den Rumelner TV. Zuschauer sind zur Unterstützung gerne gesehen...

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen