U14 mit doppeltem Punktgewinn

Am gestrigen Samstag musste unsere U14 Mixed-Mannschaft gegen die Mädchenmannschaft der TS St. Tönis und den Jungs des Verberger TV antreten. 

Das erste Spiel gegen die Gastgeber konnte klar dominiert und mit 2:0 Sätzen schnell gewonnen werden. Bis auf einige leichte Nachlässigkeiten war es ein solides Spiel in dem vor allem das Zusammenspiel sehr gut funktionierte. Die Satzergebnisse mit 25:12 und 25:16 zeugen von nicht allzugroßer Gegenwehr der St. Tönisserinnen, obwohl unser Team nicht mit der Bestbesetzung auf dem Platz stand.

Im zweiten Spiel gegen die Jungs aus Verberg, musste unsere Mannschaft, nun mit den besten Vieren auf dem Platz, zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Teilweise führte unser Gegner mit 7 Punkten, konnte aber den Willen unserer Jungs und Mädels nicht brechen und so kamen wir wieder heran und konnten sogar in Führung gehen und einen eigenen Satzball erspielen. Leider wurde der Satz aber mit 27:29 unglücklich verloren. Im zweiten Satz hatte die Trainerin die SpielerInnen wohl richtig motiviert. Mit immer besseren Spielzügen auf beiden Seiten wurde das Spiel teilweise so hochklassig, dass man meinen könnte hier ginge es nicht um Platz drei oder vier sondern um die Meisterschaft. Zwar wieder zu Beginn in Rückstand geraten konnten die Anrather die Führung übernehmen und das Spiel bis zum Satzende ausgeglichen gestalten. Hier konnte der zweite Satzball zum 26:24 genutzt und der zweite Satz gewonnen werden. 

Wie im Hinspiel musste nun auch hier der Tie-Break entscheiden. Diesmal mit wesentlich besseren Aussichten für unser Team, da sich bereits leichte Spannungen bei den Verbergern zeigten. Von Beginn an mit dem Willen dieses Spiel zu gewinnen konnten diesmal unsere Spieler deutlich in Führung gehen und so wurden beim Stand von 8:3 die Seiten gewechselt. Die zweite Satzhälfte konnte von unserem Gegner ein wenig ausgeglichener gestaltet werden. Jedoch war nun die Bereitschaft auf Anrather Seite auch nicht mehr ganz so groß, an jeden Ball zu kommen. Klar konnte der dritte Satz schließlich mit 15:9 gewonnen werden und die Punkte 3 und 4 an diesem Spieltag eingefahren werden.

Das gezeigte Niveau, vor allem in den ersten beiden Sätzen, veranlasste die Zuschauer immer wieder zu lautstarkem Applaus auf beiden Seiten und beide Mannschaften brauchen sich nicht für die gezeigte Leistung zu verstecken.

Weiter so!

 

 


Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen