U20-Mannschaften mit Siegen an die Tabellenspitze

Das vergangene Wochenende war für die beiden weiblichen U20 Mannschaften wieder sehr erfolgreich. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden und die Plätze 1 und 3 in der Tabelle geholt werden.

Die zweite Mannschaft musste zuerst ran. Die Gäste TG Neuss und TV Hochneukirch sollten der Platzierung in der Tabelle und den bisherigen Ergebnissen nach, keine zu schwere Aufgabe werden. Trotzdem ist gerade bei solchen Spielen die Gefahr den Gegner zu unterschätzen und damit ins Spiel zu bringen sehr groß. Jedoch machten die Mädels bereits im ersten Satz klar, dass sie heute alle Punkte zuhause halten wollten. Mit 25:12 im ersten und 25:15 im zweiten Satz wurde die TG Neuss klar besiegt. Schön vor allem, dass auch die unerfahreneren Spielerinnen hier zum Einsatz kommen und Spielpraxis sammeln konnten.

Weiterlesen...

Aktuelle Heimspieltermine

Hier die nächsten Heimspieltermine der Anrather Volleyballer:

 

Sonntag 12.11.2017  10:00 Uhr  U20 - 2  Halle Johannesschule  Gegner Hochneukirch und TG Neuss
Sonntag 12.11.2017  13:00 Uhr  U20 - 1  Halle Johannesschule  Gegner ASV Süchteln
Sonntag 12.11.2017  10:30 Uhr  Hobby-Mixed 1  Halle Lise-Meitner-Gymnasium  Gegner TV Boisheim und Fischelner TV
Montag 13.11.2017  20:00 Uhr  Damen   Halle Johannesschule  Nachholspiel gegen MTV Krefeld 
Montag 20.11.2017  19:15 Uhr  U20 - 1 und 2 Halle Johannesschule  Nachholspiele gegen Mönchengladbacher TV

U12 Tabellenführer

Mit einer tollen Leistung konnte sich unsere U12 Mannschaft am ersten Spieltag die Tabellenführung der Bezirksliga erkämpfen. 

Wurde der erste Satz gegen die VT Kempen noch verloren, immerhin war dies für alle das erste U12 Meisterschaftsspiel, konnte im zweiten Satz direkt eine Führung herausgespielt werden. Immer mit einigen Punkten Vorsprung lief der Satz für unsere Jungs und Mädels eigentlich nach Plan. Gegen Ende wurde es dann aber doch noch spannend. Knapp aber verdient konnte der Satz mit 25:23 gewonnen werden und er der Tie-Break musste entscheiden. 

Wie im ersten Satz konnten sich hier wieder die Mädels der VT Kempen leicht absetzen. Jedoch durch den Erfolg des zweiten Satzes bestärkt, konnte unser Team den Abstand nach dem Seitenwechsel reduzieren und auch ausgleichen um anschließend in Führung zu gehen. Letztlich wurde der Satz sicher mit 15:10 und das Spiel mit 2:1 gewonnen.

Im zweiten Spiel für unsere Jüngsten, die jüngste gerade erst 9 Jahre und erst seid einigen Wochen dabei, stand mit DJK Vierlinden eine Mannschaft als Gegner auf der anderen Seite, die ebenfalls erst seit einigen Monaten zusammenspielt.  Mit nun weniger Nervosität und viel Selbstbewusstsein konnte unser Team sich schnell einen Vorsprung herausspielen und gab diesen auch nicht mehr ab. Besonders gefeiert wurde der erste erfolgreiche Aufschlag unserer Kleinsten, der direkt mit einem Ass einen weiteren Punkt bedeutete. So konnte der Satz leicht mit 25:17 gewonnen werden. Der zweite Satz war dann noch deutlicher. Mit weniger eigenen Fehlern und sicherem Aufschlag konnte auch der zweite Satz gewonnen werden.

Mit diesen beiden gewonnen Spielen steht die Mannschaft nun bis nach den Herbstferien erstmal an der Tabellenspitze. Wie viel das wert ist werden wir am zweiten Spieltag in Essen feststellen....

 

 

 

U20-2 mit zweitem Saisonsieg

Auch am zweiten Spieltag konnte die zweite weibliche U20 des TVA wieder einen Sieg einfahren. Mit 25:21 und 25:10 waren die drei Punkte nie in Gefahr.

Im ersten Satz noch etwas müde und unkonzentriert, konnte sich unser Team erst sehr spät mit mehr als drei Punkten absetzen und den Satz sicher nach hause bringen.
Im zweiten Satz dann die erwartete Leistung. Mit viel Druck schon beim Aufschlag und so der Ball nochmal zurückkam auch im Angriff wurde den Gästen aus Korschenbroich keine Chance gegeben ein Spiel aufzubauen. Überdeutlich wurde der Satz und damit das Spiel mit einer langen Aufschlagsserie beendet. 

Am Ende bedeutete der zweite Sieg dann den dritten Tabellenplatz, da die beiden vor uns liegenden Mannschaft jeweils ein Spiel mehr haben.

 

U20-1 dominiert Gegner

Sonntagmorgen 8.40 Uhr; die ersten Spielerinnen trudeln mit sichtbaren Spuren des vergangenen Samstagabends am Treffpunkt ein. Gegen 8.50 Uhr tauchen dann auch die Letzten noch etwas schlaftrunken auf, sodass wir uns auf den Weg nach Hochneukirch machen konnten zu unserem 2. Saisonspieltag.

Im Vereinsbus wurde direkt die Musik aufgedreht und die Stimmung war trotz der frühen Tageszeit schon gut. Mit einem lauten: „Nicht die Handbremse!!!“ (die ist kaputt und darf auf keinen Fall angezogen werden) kamen wir dann eine halbe Stunde später schon etwas wacher am Ziel an. Auch wenn der ein oder andere gerne noch ein kurzes Nickerchen bevorzugen würde, wurde sich sogleich in unseren neuen Aufwärmshirts professionell aufgewärmt. Die Tatsache, dass wir nur mit sechs Spielerinnen anreisten mussten, Verletzungen haben den Kader drastisch verkleinert, zwang uns zu einer experimentellen Aufstellung, die für Einige völlig neue Positionen mit sich brachte. 

Das erste Spiel gegen den Gastgeber TV Hochneukirch wurde pünktlich um 10 Uhr angepfiffen und begann direkt mit einer Aufschlagserie unsererseits. Mit noch einigen Eigenfehlern, aber viel Druck in Aufschlag und Angriff konnten wir den ersten Satz deutlich mit 25:13 gewinnen. Ähnlich ging es dann im zweiten Satz weiter. Mittlerweile viel besser aufeinander abgestimmt, mit kaum noch Eigenfehlern und einer super Stimmung auf dem Feld ging dieser noch eindeutiger mit 25:10 an uns. 

Weiterlesen...

Damen erneut mit zu wenig Selbstbewustsein

Auch am zweiten Sasionspieltag konnte sich unsere Damenmannschaft nicht für eine eigentlich gute Leistung belohnen.

Zu Beginn des ersten Satzes konnte der Gegner ART Düsseldorf recht schnell mit 12:4 auf Abstand gebracht werden. Doch leider konnten die Gäste beim ersten Heimspiel durch eine Aufschlagsserie zum 13:13 ausgleichen. Dennoch konnten unsere Mädels sich wieder fangen und den Satz am Ende recht sicher mit 25:22 gewinnen. 

Eigentlich sollte nun der Bann gebrochen sein und frei aufgespielt werden können. Jedoch das Gegenteil war der Fall schnell liefen unsere Mannschaft einem Rückstand hinterher und auch die Auszeiten bei 5:12 und 8:19 konnten keine Ruhe in die teilweise desolate Annahme bringen. Die Folge war der logische Satzausgleich für Düsseldorf.

Im dritten Satz dann wieder Aufwind für unser Team. Die Mannschaft konnte sich wiederum eine klare 8:14 Führung erspielen. Leider schlichen sich aber auch im dritten Durchgang zu viele eigene Fehler ins Spiel, so das ART beim Stand von 15:15 ausgleichen konnte. Danach konnte sich keins der Teams absetzen und erst kurz vor Satzende hatten die Gäste das bessere Ende für sich und entschieden den dritten Durchgang für sich.

Satz vier war dann wieder eine Kopie des zweiten Satzes. Zwischenzeitlich total verunsichert, konnten selbst einfachste Bälle nicht den Weg zum Zuspieler finden und so auch kein Druck auf die Gegner ausgeübt werden. Folgerichtig lief unser Team ständig der Düsseldorfer Führung hinterher. Zwar konnten wie auch in den vorherigen Sätzen spektakuläre Punkte durch excellente Einzelleistungen herausgespielt werden, aber auch einfach Bälle wollen gewonnen werden. Am Ende stand es dann 18:25 und das Spiel musste mit 1:3 Sätzen verloren gegeben werden.

Die fehlende Abstimmung in der Mannschaft muss nun bei den nächsten Trainingseinheiten beseitigt werden, denn bereits am kommenden Wochenende wartet der Mitaufsteiger aus Kempen auf uns, der in dieser Saison bislang noch kein Spiel verloren hat

 

 

Damen zum Saisonauftakt zu nervös

Am vergangenen Wochenende startet unsere 1. Damenmannschaft in das Abenteuer Bezirksklasse. 

Nach der letztjährigen Meisterschaft in der Kreisliga, sollte eigentlich genug Selbstbewusstsein vorhanden sein, um in der Bezirksklasse erfolgreich durchzustarten. Jedoch hat die Mannschaft im Vergleich zur letzten Saison drei Abgänge von Leistungsträgern (zweimal Vereinswechsel einmal Auslandsaufenthalt), die maßgeblich Anteil am Erfolg des letzten Jahres hatten,  zu verkraften Hinzu kommt noch, dass sich bei einigen Spielerinnen die Wichtung ihrer Freizeitaktivitäten verschoben haben. So standen am ersten Spieltag nur sieben Spielerinnen (darunter eine U16 Spielerin) zur Verfügung. 

Der Gegner ASV Süchteln hingegen, konnte mit einer eingespielten Mannschaft aus sehr erfahrenen Spielerinnen antreten. 

Weiterlesen...

erster Spieltag in der U20 mit Punkteteilung

In der neuen Saison der weiblichen U20 mussten am ersten Spieltag direkt die beiden Anrather Mannschaften gegeneinander antreten. Die beiden komplett neu zusammengestellten Mannschaften, wollten möglichst mit einem klaren Sieg in die neue Saison starten. Leider konnten beide nicht in voller Besetzung antreten. 

Zu Beginn entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, in dem die erste Mannschaft zuerst die eigenen Fehler in den Griff bekam. Folgerichtig konnten sich das von Doro Loheide-Niesmann trainierte Team einen deutlichen Vorsprung und beim Stand von 10:24 den ersten Satzball herausspielen. Eine starke Aufschlagserie der zweiten Mannschaft konnte die Satzniederlage mit 16:25 lediglich noch etwas erträglicher gestalten. 

Im zweiten Satz, diesmal mit dem besseren Start für die zweite Mannschaft (5:0 Führung), entwickelte sich nun ein, der Leistungsfähigkeit der beiden ersatzgeschwächten Teams, eher entsprechendes Spiel. Weniger Fehler auf beiden Seiten brachten beide Mannschaften in die Position den Satz für sich zu entscheiden. Diesmal jedoch mit 25:22 mit dem besseren Ende für die zweite Mannschaft. Der Tiebreak musste entscheiden. 

Wieder mit guten Aufschlägen kam die zweite Mannschaft besser ins Spie und konnte den Vorsprung sogar auf 10:4 ausbauen. Kampflos wollten sich die Mädels auf der anderen Netzseite jedoch nicht ergeben und holten Punkt um Punkt auf. Zwar hatte TVA II beim Stand von 14:10 vier Matchbälle, konnte aber keinen davon verwandeln und die erste Mannschaft glich zum 14:14 aus. Nach der folgerichtigen Auszeit konnten die Mädels der zweiten Mannschaft sich den Aufschlag zurückholen und mit dem fünften Matchball das Spiel mit 16:14 für sich entscheiden. 

Da ab dieser Saison auch im Jugendbereich die Drei-Punkte-Regel Einzug gehalten hat, wurden die Punkte geteilt.

Vor beiden Mannschaften liegt noch ein gutes Stück Arbeit, um die Abstimmung innerhalb der neuformierten Teams zu verbessern. 

Die nächsten Spiele finden am 1.Oktober in Hochneukirch (TVA I) und in Anrath in der Johannesschule (TVA II) statt. Die Mädels würden sich über Unterstützung freuen!

Hallenänderung für den Jugendkreispokal

Hallo zusammen!

Der Jugendkreispokal am kommenden Sonntag, den 21. Mai 2017, findet nicht wie in der Ausschreibung mitgeteilt in der Halle der Realschule an der Josefkirche in Viersen statt sondern in der Halle des Gymnasiums an der Löh in Viersen statt.

Bis dann
Euer OrgaTeam

Kooperation Schulsport

Im März wird die Volleyballabteilung sich dem Schulsport in den Anrather Grundschulen widmen.
In Form einer Unterichtsbegleitung wird den Schülern die Möglichkeit gegeben den Volleyballsport kennen zu lernen und für sich zu entdecken.

Vielleicht werden ja so die nächsten Olympia-Sieger/innen entdeckt!?!

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen